Niels Paulini

Shendao - Energie - Herz - Geist

Curriculum Therapeut für Chinesische Medizin

Modul: Grundlagen
3 WE jeweils Samstag und Sonntag
Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (51UE)

2 WE Chinesische Medizin: Schwerpunkt die Fünf Wandlungsphasen (Fünf Elemente)

Philosophie, Dao, Wuji und Taiji


Wichtige Werke der Chinesischen Medizin, des Daoismus und der Inneren Alchemie


Yin und Yang


Die drei Schätze der Chinesischen Medizin: Jing, Qi, Shen


Weitere vitale Substanzen in der Chinesischen Medizin


Die fünf Wandlungsphasen / Die fünf Elemente


Die Organe (Zang Fu)


Die fünf geistig-seelischen Aspekte (Wu Shen)


Ätiologie und Pathologie


Innere und äußere Krankheitsursachen


Medizinische und spirituelle Bedeutung der Emotionen


Syndromlehre


1 WE Energetische Diagnostik

Erkennen der Konstitutionstypen nach den fünf Wandlungsphasen


Zungendiagnose


Diagnostische Kriterien für die fünf geistig-seelischen Aspekte (Wu Shen)


Die acht diagnostischen Leitkriterien (Ba Gang)


Erspüren der Organ-Energien


Einführung in die Pulsdiagnose



Modul: Energie- und Bewusstseinsarbeit
1 WE jeweils Samstag und Sonntag
Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (17UE)

Bedeutung der Energie (Qi) in der Medizin


Gesundheit, Krankheit und Heilung


San Bao – Drei Schätze


Die Bedeutung des Herzens und des Geistes (Shen) in der Therapie, Unterricht und Begleitung


Mit dem Yin der Erde und dem Yang des Himmels verbinden


Umgang mit Eigen- und Fremdenergien


Ben Shen: Den Geist verwurzeln


Wu Wei: Nicht-Eingreifen als therapeutisches/begleitendes Konzept


Präsenzübungen und Meditation


Emotionen als Ausdruck des Qi, Entstehung von Emotionen, Emotionen als pathogene Faktoren


Grundtechniken der Emotions- und Bewusstseinsmedizin



Modul: Wasser-Feuer-Achse I
1 WE Freitag, Samstag und Sonntag
Fr. 10.00h – 18.00h, Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (24UE)

Tod und Geburt im Wasser-Element


Angst als Emotion des Wassers


Wurzel (Ben) der Angst


Angst und Geist (Shen)


Willenskraft (Zhi), Angst und Potenzial


Psychoemotionale Disharmonien im Wasser (Bedeutung für Nieren-Qi sowie Nieren-Yin und Nieren-Yang)


Jing-Qi und die Bedeutung der Vorfahren


Jingshen – Essenz-Geist


Ming Men: Verbindung von Spiritualität und Medizin


Umfassendes Wissen zum psycho-energetischen Aspekt Zhi (Wille)


Wasser-Feuer-Achse: Herz und Nieren


Praktische Anwendung der Emotions- und Bewusstseinsmedizin



Modul: Wasser-Feuer-Achse II
1 WE Freitag, Samstag und Sonntag
Fr. 10.00h – 18.00h, Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (24UE)

Herz und Shen in Therapie und Heilung


Begierde als Emotion des Feuers


Wurzel (Ben) der Begierde


Begierde in den anderen Wandlungsphasen


Shen (Geist) und Yuan Shen (Ursprünglicher Geist)


psychoemotionale Disharmonien im Feuer (Bedeutung für Herz-Qi, Herz-Yin und Herz-Yang)


Herz und Dao: Jenseits von Yin und Yang


Praktische Anwendung der Emotions- und Bewusstseinsmedizin


Shen Ming: Stille als Leuchten des Geistes


Umfassendes Wissen zum psycho-energetischen Aspekt Shen



Modul: Erde
1 WE Freitag, Samstag und Sonntag
Fr. 10.00h – 18.00h, Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (24UE)

Die Bedeutung der Mitte für Shen, Qi und Jing


Erde zwischen Wasser und Feuer


Aufmerksamkeit führt Qi (Yi dao, Qi dao)


Innere und äußere Einflüsse auf Yi


Sorge als Emotion der Erde


Entstehung von Gedankenmustern und die Wurzel (Ben) der Sorgen


psychoemotionale Disharmonien in der Erde (Bedeutung für Milz-Qi und Milz-Yang)


Umfassendes Wissen zum psycho-energetischen Aspekt Yi (Ratio/Fokus)


Praktische Anwendung der Emotions- und Bewusstseinsmedizin



Modul: Metall
1 WE Freitag, Samstag und Sonntag
Fr. 10.00h – 18.00h, Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (24UE)

Unterschiedliche Konzepte von Po (Körperseele)


Po (Körperseele) und Jing: Pathologien und Regulierung


Po (Körperseele), Tod und Leben


Po (Körperseele) und Autoimmun-Erkrankungen


Innere pathogene Faktoren und Po (Körperseele)


Trauer als Emotion des Metalls


Wurzel (Ben) der Trauer


Atem, Qi und Po (Körperseele)


psychoemotionale Disharmonien im Metall (Bedeutung für Lunge-Qi, Lungen-Yin und Lungen-Yang)


Umfassendes Wissen zum psycho-energetischen Aspekt Po (Körperseele)


Praktische Anwendung der Emotions- und Bewusstseinsmedizin



Modul: Holz
1 WE Freitag, Samstag und Sonntag
Fr. 10.00h – 18.00h, Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (24UE)

Unterschiedliche Konzepte von Hun (Wanderseele)


Wut als Emotion des Holz


Wurzel (Ben) der Wut


psychoemotionale Disharmonien im Holz (Wirkung auf Leber- und Gallenblasen-Qi, Leber-Yin und Leber-Yang)


Mut, Verantwortung, Entscheidungen


Hun (Wanderseele): Pathologien und Regulierung


Po (Körperseele) und Hun (Wanderseele): Wechselwirkungen und Einflüsse


Hun (Wanderseele) und Wahrnehmung


Hun (Wanderseele), Shen (Geist) und Blut (Xue)


Umfassendes Wissen zum psycho-energetischen Aspekt Hun (Wanderseele)


Praktische Anwendung der Emotions- und Bewusstseinsmedizin



Praxis-Modul (24 UE)

12 dokumentierte Sitzungen mit einem Klienten / Patienten


12 dokumentierte Selbstanwendungen



Modul: Kolloquium I
1 WE Samstag und Sonntag
Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (17UE)

Supervision und Vertiefung


Prüfung mündlich/schriftlich


 

Modul: Grundlagen des Qi Gong
1 WE jeweils Samstag und Sonntag
Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (17UE)

Die drei Dantians / Energiezentren und ihre Qualitäten


Wu Wei: Nicht-Eingreifen als therapeutisches/begleitendes Konzept


Präsenzübungen und Meditation


Qi sammeln


Neurobiologische und zellbiologische Grundkenntnisse


Einführung in die theoretischen und praktischen Grundlagen des Qi Gong


Zhan Zhuang (Standmeditation)


Bewegungsprinzipien


Qi Gong relevante Grundlagen in Anatomie und Physiologie


Gesundheit und Qi Gong


Die drei Mittel: Körper-Atem-Geist


Bu Fa Gong (Schrittarbeit / Gehmeditation)


Energie-Tore


Vorbereitungs- und Lockerungsübungen



Modul: Wasser
2 WE jeweils Samstag und Sonntag
Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (34UE)

Energiequalität des Wassers


Schildkröten-Form


Vertiefung der Schildkröten-Form: äußerlich und innerliche, alchemistische und medizinische Aspekte


Mechanik und Struktur der Haltung und der Haltungsfehler


Meridiane von Niere und Blase, wichtige Akupunktur-Punkte


Möglichkeiten und Grenzen des Qi Gong in verschiedenen Einsatzgebieten



Modul: Feuer
2 WE jeweils Samstag und Sonntag
Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (34UE)

Energiequalität des Feuers


Kranich-Form


Vertiefung der Kranich-Form: äußerlich und innerlich, alchemistische und medizinische Aspekte


Wasser-Feuer-Achse


Meridiane von Herz, Dünndarm, Perikard und Drei Erwärmer, wichtige Akupunktur-Punkte


Wiederholung Inhalte des vorherigen Moduls



Modul: Erde
2 WE jeweils Samstag und Sonntag
Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (34UE)

Energiequalität der Erde


Tiger-Form


Vertiefung der Tiger-Form: äußerlich und innerlich, alchemistische und medizinische Aspekte


Meridiane von Milz und Magen, wichtige Akupunktur-Punkte


Wiederholung Schildkröte und Kranich



Modul: Stilles Qi Gong I
1WE Samstag und Sonntag
Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (17UE)

Die sechs heilenden Laute


Der kleine himmlische Kreislauf


mögliche körperliche und geistige Beschwerden im Kurs und der Umgang damit


Nebenwirkungen und mögliche Zwischenfälle, Grenzen der eigenen Möglichkeiten


Umgang mit destruktiven Emotionen im Qi Gong


Umgang mit Widerständen bei sich selbst und den Teilnehmern


Üben und Vertiefen des bisher Gelernten



Modul: Metall
2 WE jeweils Samstag und Sonntag
Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (34UE)

Energiequalität des Metalls


Schlangen-Form


Vertiefung der Schlangen-Form: äußerlich und innerlich, alchemistische und spirituelle Aspekte


Meridiane von Lunge und Dickdarm, wichtige Akupunktur-Punkte


Wiederholung Schildkröte, Kranich und Tiger



Modul: Holz
2 WE jeweils Samstag und Sonntag
Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (34UE)

Energiequalität des Holz


Drachen-Form


Vertiefung der Drachen-Form: äußerlich und innerlich, alchemistische und medizinische Aspekte


Meridiane von Leber und Gallenblase, wichtige Akupunktur-Punkte


Wiederholung Schildkröte, Kranich, Tiger und Schlange



Modul: Stilles Qi Gong II
1WE Samstag und Sonntag
Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (17UE)

Die sechs heilenden Laute


Der kleine himmlische Kreislauf


Methodik und Didaktik


allgemeine Pädagogik


Üben und Vertiefen des bisher Gelernten



Modul: Ba Duan Jin - Acht Brokate
1 WE Samstag und Sonntag
Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (17UE)

Da die Brokatübungen, wie im traditionellen Unterricht, stets in die Vorbereitungsübungen mit einfließen, werden sie letztendlich über die gesamte Ausbildungsdauer erlernt. Am letzten Wochenende der Ausbildung werden diese dann nochmal gesondert vertieft.


Acht Brokate


alchemistische und medizinische Aspekte


Wirkung auf die Meridiane


Lehrprobe und Prüfung



Modul: Hospitation

11UE außerhalb der Ausbildung


 

MODUL: Erde – Mensch - Himmel
3 WE jeweils Samstag und Sonntag
Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (51UE)

Dantain Qi Gong


Erde und Unteres Dantian


Nieren-Energie, Jing (Essenz) und Erdung


Mensch, Mittleres Dantian und Herz-Energie


Himmel, Oberes Dantian, Shen und Yuan Shen


Präsenzübungen


Innerer Körper


Jingshen - Essenz-Geist


Stille und Wu Wei


Ben Shen – Den Geist verwurzeln


Bewusstsein und Gegenwärtigkeit


Zusammenhänge von Aufmerksamkeit und Energie (Yi dao, Qi dao)



MODUL: Zurückkehren zum Ursprung
3 WE jeweils Samstag und Sonntag
Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (51UE)

Zurückkehren zum Ursprung (Xian Tian Hun Yuan Gong)


Vertiefung: Öffnen und Schließen, Steigen und Sinken, Verbindung von Schulter und Hüfte, Kua, Wirbelsäule, Dantian-Bewegungen, Spiralform


Anatomie und Physiologie im Qi Gong


Meditation


Den Geist in der Bewegung verwurzeln


Die Essenz des Qi Gong


Stille im Gruppenfeld


Energieführung (Yi dao, Qi Dao)


Umgang mit irritierenden Energien


Philosophie


Fang Song Gong


Integration des Dantian Qi Gong



MODUL: Li Dan Gong – Das stehende Elixier
2 WE jeweils Samstag und Sonntag
Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (34UE)

Das stehende Elixier (Li Dan Gong)


Medizinische, alchemistische und mystische Aspekte der außerordentlichen Meridiane (Qi Jing Ba Mai)


Meditation


Atemmethoden zur Qi-Gewinnung


Wu Wei im Qi Gong Unterricht und im Einzelsetting


Integration des Dantian Qi Gong


Wiederholung Zurückkehren zum Ursprung



MODUL: Integration
1WE Samstag und Sonntag
Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (17UE)

Wiederholung aller bisherigen Ausbildungsinhalte der Lehrer-Ausbildung


Üben und Vertiefen von Theorie und Praxis



MODUL: Qi Gong in Therapie und/oder Beruf
2 WE jeweils Samstag und Sonntag
Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (34UE)

Qi Gong Prinzipien ins eigene Berufsfeld integrieren


Qi Gong in Einzel- und Gruppentherapie


Qi Gong im Coaching


Stille und Gegenwärtigkeit in Beruf und Therapie - Den Raum halten


Psychologische Grundlagen und Psychosomatik


Stress


Verantwortung und Kommunikation


Möglichkeiten und Grenzen


Dantian Qi Gong, Xian Tian Hun Yuan Gong, Li Dan Gong



MODUL: Wu Wei – Absichtslosigkeit
1 WE Samstag und Sonntag
Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (17UE)

Wu Wei (Nicht Eingreifen): Das Wesen und die Bedeutung von Akzeptanz als transformativer Kraft im Qi Gong


Umgang mit inneren Impulsen, Reaktions- und Gewohnheitsmustern im Qi Gong


Erkennen und Einordnen der inneren Energien im System der fünf Wandlungsphasen


Ethik des Heilens und Lehrens


Daoismus und Buddhismus


Dantain Qi Gong, Xian Tain Hun Yuan Gong, Li Dan Gong, Meditation



MODUL: Vertiefung und Supervision
1 WE Samstag und Sonntag
Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (17UE)

Bis zum MODUL „Vertiefung und Supervision“ sollten 12 dokumentierte UE in Gruppen oder Einzeltrainings mit den in der Lehrer-Ausbildung erlernten Inhalten und Prinzipien absolviert werden. Diese dienen als Grundlage für die Inhalte dieses Moduls.

Vertiefung der Ausbildungsinhalte


Supervision


Erfahrungsaustausch


Vorbereitung auf das Abschlusskolloquium



MODUL: Abschlusskolloquium
1 WE Samstag und Sonntag
Sa. 10.00 – 18.00h & So. 10.00 – 17.00h (17UE)

Lehrprobe und Prüfung


Reflexion


Zertifikate und Verabschiedung



Übersicht
Insgesamt 779 UE

Die Ausbildung zum Therapeut für Chinesische Medizin umfasst 26 Module an 35 Wochenenden (Sa. & So.) und 5 verlängerten Wochenenden (Fr.- So.) plus 1 Praxis-Modul in eigener Organisation sowie Hospitation und dokumentierte Einzel- oder Gruppentrainings
Zertifikat: Therapeut für Chinesische Medizin
Regulär: 7257€, Frühbucher 6966€, Ratenzahlung möglich