Shendao Zentrum

Energie - Herz - Geist

Wudang Pai

Der Begriff Wudang Pai umfasst mehrere Stile, die in den Wudang Bergen in China trainiert werden. Es ist ein ganzheitliches System innerer Kampfkunst sowie daoistischer Gesundheitspflege und Meditation. Der Legende nach hat der daoistische Weise Zhang Sanfeng die Prinzipien der innerer Kampfkünste in den Wudang Bergen entdeckt, als er eines Tages den Kampf zwischen einer Schlange und einem Kranich beobachtete.
Die daoistischen Kampf- und Bewegungskünste der Wudang Berge zielen letztendlich darauf ab, die eigene Essenz (Jing) und Energie (Qi) zu pflegen, um den Geist (Shen) und das Herz zu öffnen. Dies ermöglicht Gesundheit, Wachstum und Reife auf allen Ebenen.

Das Training beinhaltet:

- Qi Gong
- Innere Alchemie (Nei Gong)
- Kampf- und Bewegungskünste
- Meditation und Stille

- Daoistische Philosophie
- Chinesische Medizin
- Selbsterkenntnis
- Taijiquan / Tai Chi Chuan

- Explosive Formen
- Kämpferische Anwendungen und Selbstverteidigung


„Ruhige Friedfertigkeit, absolute Aufnahmebereitschaft.
Das wahre Qi sucht derlei Zustände.
Wenn der Essenz-Geist (Jingshen) im Inneren bewahrt wird,
wie könnte da Krankheit entstehen?

Folglich sind die Sinne ruhig und man hat wenige Wünsche.
Das Gemüt ist in Frieden und man hegt keine Furcht.
Der Körper ist beansprucht, aber er wird nicht ermüdet.“

Huang Di Nei Jing Su Wen


 



Das Shendao Zentrum ist Mitglied im Deutschen Dachverband für Qi Gong und Taijiquan (DDQT). Niels Paulini ist somit anerkannter Ausbilder für Qi Gong.